Scheidung


Anwalt für Scheidung in Schwäbisch Gmünd

Sie haben sich getrennt, wollen sich schnell scheiden lassen und suchen einen Scheidungsanwalt in Schwäbisch Gmünd? Ihr Partner ist ausgezogen und hat die Scheidung eingereicht? Gerne berate und vertrete ich Sie rund um das Thema Scheidung in Schwäbisch Gmünd. Folgende Ausführungen dienen lediglich als Anhaltspunkte für die Rechtslage.

Wie schnell kann ich mich scheiden lassen?

Sofern die Voraussetzungen einer Scheidung vorliegen, reiche ich für Sie die Scheidung ein. Grundsätzlich ist eine Scheidung erst nach einem Getrenntleben von 1 Jahr möglich. Das Trennungsjahr kann allerdings auch innerhalb der gemeinsamen Wohnung durchgeführt werden. In seltenen Ausnahmefällen, in denen ein Weiterbestehen der Ehe völlig unzumutbar wäre (Härtefall, z. B. bei Gewalt in der Ehe), ist die Scheidung auch schon früher möglich. Zur Vorbereitung Ihrer Scheidung benötige ich verschiedene Daten von Ihnen, insbesondere sämtliche Daten beider Ehegatten, der Kinder, das Trennungsdatum sowie insbesondere das Original der Heiratsurkunde oder Ihr Stammbuch sowie die Geburtsurkunden der Kinder und ein eventueller Ehevertrag.

Dauert die Scheidung nicht mehrere Jahre?

Nein! Die eigentliche Scheidung geht sehr schnell. Zur Beschleunigung der Scheidung kann man verzichtet man vorläufig auf die Geltendmachung von Zugewinn und Unterhalt, weil dies die Scheidung verzögert. Die Scheidung findet dann sofort nach 1 Jahr des Getrenntlebens statt. Der Ehepartner muss mit der Scheidung auch nicht einverstanden sein, die Ehe wird trotzdem geschieden. Der Scheidungstermin selbst dauert nur einige Minuten. Liegt ein – seltener – Härtefall vor, so müssen Sie das Trennungsjahr nicht abwarten. Ein Härtefall liegt zum Beispiel vor, wenn die Ehefrau von einem anderen Mann schwanger wird und das Kind während der Ehezeit zur Welt kommen wird. Dann ist es unzumutbar, das Trennungsjahr abzuwarten.

Was kostet die Scheidung?

Es entstehen Anwaltskosten und Gerichtskosten. Diese berechnen sich nach dem Streitwert. Der Streitwert ist nicht das, was Sie bezahlen müssen, sondern nur die Berechnungsgrundlage hierfür. Der Streitwert eines Scheidungsverfahrens ist das Dreifache des gemeinsamen Nettomonatseinkommens. Hinzu kommt der Versorgungsausgleich (Rentenausgleich). Mittlerweile wird für mehr als die Hälfte aller Scheidungen in Deutschland die Verfahrenskostenhilfe gewährt. Diese Möglichkeit prüfe ich für Sie. Sollte eine Scheinehe vorliegen, kann keine Verfahrenskostenhilfe bewilligt werden. Sobald das Scheidungsurteil rechtskräftig ist, sind Sie geschieden und können beim Standesamt Ihren Namen ändern lassen.

Lassen Sie sich rechtzeitig anwaltlich beraten. Es geht um sehr viel. Wenn Sie einen Scheidungsanwalt in Schwäbisch Gmünd suchen, können Sie mich gerne unter Telefon 07171 – 18 68 66 anrufen oder mir eine unverbindliche Anfrage per Kontaktformular senden:

Achtung: Ich vertrete lediglich bei Scheidungen, nicht bei Scheidungsfolgesachen wie Unterhalt, Zugewinn etc.

Scheidung
5 (100%) 4 votes